Gesundheit 4.0 - Die Zukunft der Medizin

Wie die Denkströme Transformationsberatung den Weg in die digitale Zukunft ebnet

Die digitale Transformation ist ein Rennen um die Zukunft. Mit der richtigen Kombination aus Technologie, menschlicher Expertise und effizienten Prozessen können Unternehmen schnell auf Veränderungen reagieren, sich neue Chancen erschließen und kontinuierlich die Anforderungen ihrer Kunden erfüllen.

In vergangenen Zeitaltern waren es Dampfkraft, Fließband und Computer, die die industrielle Revolution angetrieben haben. Heutzutage ist die vierte Revolution digital und intelligente Technologien treiben den tiefgreifenden Wandel unserer Arbeitsweise und Geschäftsabläufe voran. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Unternehmen nur dann wachsen und im Wettbewerb bestehen können, wenn sie agil, widerstandsfähig und flexibel bleiben. Die digitale Transformation ist somit der Schlüssel zu einem nachhaltigen Erfolg.

Die Denkströme begleitet Konzerne, mittelständische Unternehmen, Organisationen, Verbände, Akutkliniken, Seniorenheime, Hilfsorganisationen, Apotheken und den öffentlichen Sektor seit über 20 Jahren und stellt ihnen ihre fundierte Transformationsberatung zur Verfügung.
 

Ein Upgrade für das Gesundheitswesen

Mit der zukunftsgerichteten Digitalisierungsstrategie 2030 will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach nun den trägen Digitalisierungsprozess im deutschen Gesundheitswesen in Schwung bringen.

Konkrete Ziele und Meilensteine werden festgelegt, um Verbindlichkeit und Überprüfbarkeit zu erhöhen: Bis 2025 sollen mindestens 80 Prozent der gesetzlich Versicherten mit einer ePA ausgestattet sein und bis Ende 2026 sollen mindestens 60 Prozent der hausärztlich unterversorgten Regionen eine Anlaufstelle für assistierte Telemedizin haben.

Dies sind nur zwei der Ziele, die im Rahmen der Digitalisierungsstrategie für Medizin und Pflege bis 2030 erreicht werden sollen.

Bei der Entwicklung der Digitalisierungsstrategie für das Gesundheitswesen und die Pflege spielte die Deutschen Gesellschaft für Digitale Medizin (DGDM) eine wichtige Rolle. Fabian Schmid, CEO der Denkströme Gruppe und Vorstandsmitglied der DGDM: "Ich bin stolz darauf, zusammen mit der DGDM direkt an der Entwicklung der Digitalisierungsstrategie mitwirken zu können und somit einen wertvollen Beitrag zur Zukunft des Gesundheitswesens zu leisten". In dem Entstehungsprozess brachte die Fachgesellschaft ihre umfassende Expertise und praktischen Erfahrungen im Bereich der digitalen Medizin und Technologie ein und beteiligte sich aktiv an verschiedenen Veranstaltungen wie der Auftaktveranstaltung, Experteninterviews und Fachforen.


Den Wandel erfolgreich begleiten

Doch auch über die Arbeit in der DGDM hinaus beweist die Denkströme Gruppe ihre Relevanz für das Gesundheitswesen, denn ohne sie wäre das eRezept in Bayern nicht möglich gewesen. Aber das ist nur ein kleiner Teil dessen, was die Denkströme leisten kann.

Die Transformationsberatung bietet ein umfassendes Serviceangebot, das von der Planung und Umsetzung des Digitalisierungsprozesses bis hin zur Projektüberwachung reicht.

"Bei der Digitalisierung geht es nicht nur um Optimierung von Prozessen, sondern auch und vor allem um die Fokussierung auf den Menschen. Wir sind überzeugt, dass intelligente Technologie und menschliches Miteinander Hand in Hand gehen müssen, um nachhaltige Veränderungen zu bewirken“, so Maximilian Roth, Consultant bei der Denkströme.

„Bei der Denkströme legen wir besonderen Wert darauf, die Bedürfnisse unserer Kund:innen und deren Mitarbeit:innen in den Mittelpunkt zu stellen und intelligente Technologien gezielt einzusetzen. So sorgen wir für beschleunigte Abläufe, reduzierte Aufwände, eine starke Rentabilität und optimierte Wirtschaftlichkeit. Wir berücksichtigen die gesamte medizinische Infrastruktur und modernisieren die IT-Systeme unserer Kund:innen, sodass alle Arbeitsprozesse und Bereiche intelligent vernetzt und gesteuert werden können. Darüber hinaus begleiten wir unsere Kund:innen bei der Umsetzung nachhaltiger Konzepte, die darauf abzielen, CO2 einzusparen. Unser Ziel ist es, die Zukunft des Gesundheitswesens mitzugestalten und dabei immer die Bedürfnisse der Menschen im Blick zu behalten. Denn nur so können wir langfristige Veränderungen bewirken, die für alle Beteiligten von Vorteil sind. Wir geben der Zukunft ein Gesicht.“

Let's Talk Finden Sie in uns den passenden Partner

Fordern Sie einen Rückruf bei uns an und lassen Sie uns gemeinsam Ihr Unternehmen erfolgreich digital transformieren.

Rückruf anfordern

Mit dem Absenden des Formulars werden Ihre angegebenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage(n) durch die Denkströme Transformationsberatung, Tilsiter Straße 16a, 87439 Kempten, verarbeitet. Ihre Daten werden dabei streng zweckgebunden verarbeitet.

Weitere Informationen über Ihr Widerrufsrecht und wie wir mit Ihren Daten umgehen, finden Sie in unserer Information gemäß Art. 13 DSGVO

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten innerhalb unserer Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.